Blog News

Warum funktionelles Rückentraining Dir helfen kann beschwerdefrei zu werden

Schlingentraining mit aeroSling Schlingentraining mit einem Schlingentrainer von aeroSling
Beitrag Teilen auf

 

Aus den USA und Australien ist eine Welle zu uns herübergeschwappt: Funktionelles Training

Und wer sind mal wieder die Vorreiter des neuen alten Trainingskonzepts? Die Amerikaner natürlich! Mein Gott bin ich froh darüber! Ich bin mir sicher, dass mein Rücken aufgrund dieser Trainingsmethoden endlich belastbar und schmerzfrei ist. Ich habe es daher umgetauft in funktionelles Rückentraining.

Funktionelles Rückentraining ist das Trainingskonzept der Zukunft. Deine Muskeln werden nicht isoliert trainiert wie an einem Gerät (z.B. Beinstrecker), sondern ganze Muskelketten arbeiten zusammen.

Es werden mit einfachen Hilfsmitteln wie Freihanteln, Kettlebells, Medizinbällen, Schlingentrainer, instabilen Unterlagen oder mit Deinem eigenen Körpergewicht mehrere Muskelgruppen trainiert.

Körperliche Leistungsfähigkeit hängt vor allem von Deiner Mobilität ab. Und diese benötigt ein gutes Zusammenspiel Deiner Muskeln und Gelenke, was an einer geführten Maschine einfach nicht möglich ist.

Trainingsgeräte nehmen Dir somit alles was Du für den Alltag oder auch für Deine jeweilige Sportart brauchst: Koordinative Fähigkeiten, körperliches Gleichgewicht, korrekte Bewegungsabläufe oder auch Beweglichkeit.

Vorteile durch funktionelles Rückentraining

Ganz anders sieht es beim funktionellen Rückentraining aus: Jede funktionelle Übung verbessert Deine Stabilität und Beweglichkeit des Rumpfes sowie Deine Gleichgewichts- und Deine Koordiationsfähigkeiten.

Dies bewirkt eine höhere Leistungsfähigkeit sowie Funktionalität für den Alltag. Das Training lässt sich wunderbar auf jede Sportart abstimmen und bereitet ideal auf die Belastungen im Wettkampf oder Spiel vor.

Bewegungen entstehen immer durch ein komplexes und fein koordiniertes Zusammenspiel mehrerer Muskeln. Wie z.B. beim Laufen, Springen oder Werfen. Isolierte Muskelarbeit, wie an Fitnessgeräten praktiziert, gibt es im Sport oder im Alltag so gut wie nie!

Für wen ist funktionelles Rückentraining geeignet?

Oft bekomme ich die Frage gestellt, wie sich funktionelles Rückentraining auf ältere Menschen übertragen lässt? Genau wie bei jedem anderen auch! Es gibt dabei kein jung oder alt, sondern nur fit oder weniger fit. Es lässt sich prima individuell an die jeweiligen Bedürfnisse oder Beschwerdebilder anpassen.

Bei den meisten Rehamaßnahmen, wie z.B. nach einem Kreuzbandriss, werden ähnliche Trainingsmethoden angewendet. Denn sie helfen und stabilisieren Deinen Bewegungsapparat. Durch dieses Training sparst Du enorm viel Zeit, weil Du ganze Muskelketten trainierst und nicht jeden Muskel einzeln und isoliert.

Welche Übungen kann ein funktionelles Rückentraining beinhalten?

Schaue Dir als Beispiel mal die Übung Kreuzheben an. Diese Übung fordert Deinen gesamten Rumpf, Beine und Po. Für so viele Muskelgruppen, bräuchtest Du wahrscheinlich vier oder fünf Geräte!!

Kreuzheben ist dementsprechend anspruchsvoll, aber für fast jeden erlernbar. Starte immer mit wenig Gewicht, denn am wichtigsten ist eine saubere und kontrollierte Bewegungsausführung (Qualität steht immer vor Quantität!).

Funktionelles Rückentraining

Funktionelles Rückentraining mit Kreuzheben

Bedenke: wenn Du kein vernünftiges Kreuzheben schaffst, dann hebst Du wahrscheinlich auch alle Gebrauchsgegenstände im Alltag nicht rückengerecht. Es lohnt sich diese und andere funktionelle Übungen zu erlernen, denn sie sind enorm wichtig für Deinen gesunden Rücken.

Viele dieser funktionellen Übungen findest Du auf Roller´s Rückenzentrum. Wenn Du endlich schmerzfrei werden und bleiben willst, empfehle ich Dir Kniebeugen, Liegestütze, Kreuzheben, Ruderzugübungen, Klimmzüge oder Dips in Deinen Trainingsplan zu integrieren. Hört sich nach hartem Training an.

Keine Angst, für jede dieser Übungen gibt es Einsteigervarianten. Um Trainingserfolge zu erzielen, ist eben auch ein wenig Anstrengung nötig. Du hast das richtige Maß gefunden, wenn Du kurz vor ende Deines Workouts eine leichte Ermüdung verspürst. Ganz nach der Devise: Nicht zu viel und nicht zu wenig.

Fazit:

Funktionelles Rückentraining kann dazu beitragen ein langes und beschwerdefreies Leben zu führen. Mein Rücken gibt nach 15 Jahren ständiger leiden endlich Ruhe.

Ich habe jetzt die Lebensqualität, welche ich mir immer erträumt habe um all meine Hobbies auch leben zu können. Mehr Ausdauer, mehr Kraft, mehr Beweglichkeit, ein besseres Körpergefühl und mehr Lebensfreude. Und Du kannst das auch!

Hat Dir mein Beitrag gefallen? Ich freue mich über Deinen Kommentar.

Mach mit. Bleib fit!

 

Kommst Du aus Bonn, Köln, Siegburg oder Troisdorf? Besuche unser Rückencamp! Ein Outdoor Zirkeltraining mit funktionellen Übungen an der frischen Luft.

 

Warum funktionelles Rückentraining Dir helfen kann beschwerdefrei zu werden
5 (100%) 9 votes
Beitrag Teilen auf
Über Christian Roller (9 Artikel)
<p>Diplom Sport- & Fitnesstrainer, Rückentrainer und Functional Trainer</p>

4 Kommentare zu Warum funktionelles Rückentraining Dir helfen kann beschwerdefrei zu werden

  1. Top Artikel. Wirklich super Artikel, dessen Inhalt ich nur unterschreiben kann. Ich habe jetzt auch noch angefangen 1 bis 2 meiner 3 HIIT-Trainings der Woche an einem Slingtrainer zu machen….und ich sag es euch ich spüre jede Faser meines Muskels. Ich bin jetzt schon der Meinung, dass es mir enorm weiter hilft.

    Ich hab mich mal ein wenig auf dem Markt umgesehen und das Angebot ist ja wirklich enorm. Die Preise schwanken zwischen 30 EUR und 200 EUR – also eine sehr große Spanne.
    Genau so groß wie das Angebot an Sling-Trainern ist auch die Anzahl an Vergleichseiten…
    Ich habe mich dann für den adidas Sling-Trainer entschieden. Weil ich nicht so viel Geld in die Hand nehmen wollte, bevor ich weiß ob es mir was bringt und Spaß macht und er auch noch top aussieht. Da ich ja schon mein ganzes Gewicht dem Trainer anvertraue, wollte ich eine Marke die eigentlich bekannt ist für ihre Qualität.
    Es würde mich freuen, wenn ihr euch meinen Schlingentrainervergleich anschaut. Dort habe ich die bekanntesten SChlingentrainer miteinander, neutral, verglichen.

    • Danke für Dein Feedback!
      Das stimmt, Sling Trainer Modelle gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Erfahrungsgemäß sollte man mindestens 80,- € für einen guten Sling Trainer investieren.
      Niemals an der Gesundheit sparen!
      Beste Grüße
      Christian

  2. Hallo Christian,

    ich komme heute zu Dir, weil ich Deinen netten Beitrag zu einem meiner Beiträge auf meiner Seite gelesen habe. Und auch Du triffst mit deiner Internetseite den Nagel sprichwörtlich auf den Kopf, denn wir sind beim Thema. Funktionelles Training ist State of the Art für mich und wird es in den nächsten Jahren und vermutlich Jahrzehnten sicherlich schaffen ganzheitlich verstanden worden zu sein.

    Und zum Abo: ein Angebot, was bei allen meinen Klienten auf große Zustimmung trifft. Wenn Du Lust hast, lass uns gerne bei facebook vernetzen. Vielleicht können wir unsere Synergien ja idealst bündeln.

    Grüße Poli

    • Hi Poli,

      jede Seite die mich Anspricht bekommt auch einen netten Kommentar. Gerne können wir uns in Zukunft vernetzen, austauschen und voneinander lernen. Es gibt wahrscheinlich keine Trainingsmethode, welche einen größeren Ursprung besitzt als Functional Training. Wer nachhaltig ein Leben mit Qualität genießen will, sollte beginnen funktionelle statt isolierte Kraft aufzubauen.
      Ich freue mich schon von Dir zu lesen. 🙂

      Sportliche Grüße

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*