Blog News

Übungen im Auto

Beitrag Teilen auf

6 Übungen im Auto für mehr Kraft und Energie

Es gibt sogenannte isometrische (statische) Dehn- & Kräftigungsübungen zum Aufbau der Muskulatur. Bei diesen Kraftübungen, wird deine Muskulatur aufgebaut durch einen starken statischen Druck oder Zug.

Du kannst im Auto zum Beispiel mit voller Kraft dein Lenkrad zusammen drücken oder ziehen. Deine gesamte Muskulatur wird betätigt, ohne das du dich nennenswert bewegen musst.

 

Im Stau oder vor Ampeln haben wir dann oft unfreiwillig etwas Zeit, die wir somit aktiv nutzen können

Übungen im Auto sind nicht nur möglich, sondern beugen sehr effektiv Verspannungen im Schulterbereich, deinen Nacken und Rücken vor.

1. Im Sitz räkeln und mit den Händen gegen das Autodach drücken. Den Druck etwa 7 Sekunden halten. Dann die Muskulatur wieder lockern und tief durchatmen.

2. Umfasse mit gerader Haltung mit beiden Händen das Lenkrad und drücke es zusammen; halte die Spannung für 7 Sekunden und ziehe es dann auseinander für 7 Sekunden. Danach die Arme locker hängen lassen.

3. Stelle beide Füße flach auf den Boden und drücke sie kräftig dagegen. Spanne dabei die Gesäß- und Bauchmuskulatur (Bauchnabel zur Wirbelsäule ziehen) kräftig an. Nach 7 Sekunden wieder entspannen.

4. Fasse mit beiden Händen hinter die Nackenstütze und drücke den Kopf an die Stütze. Kräftig anspannen und nach 7 Sekunden wieder locker lassen.

5. Zum Abschluss sich strecken, räkeln und entspannen.

6. Während der Fahrt den Bauch (Bauchnabel zur Wirbelsäule ziehen) und das Gesäß anspannen. Nach 7 Sekunden wieder entspannen.

Übungen im Auto
Jetzt bewerten!
Beitrag Teilen auf

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*